[ kusch ]

Kategorie

Verein

Wer hat das Projekt initiiert?

Künstler der Freien Akademie für bildende Kunst

Wer ist beteiligt?

Künstler der Freien Akademie für bildende Kunst einerseits und Passanten/Touristen andererseits.

Wo findet das Projekt statt?

Klagenfurt, Innenstadt

Wann findet das Projekt statt?

20. September 2012, 10 Uhr

Ziel des Projekts?

Passanten und Menschen einen Impuls zum Nachdenken
geben, sie auffordern, sich ihres Rechtes zu bedienen,
frei zu denken, zuhören und sich sanktionslos äußern zu dürfen

Welche Konkreten Maßnahmen werden gesetzt?

 

  • Bühnenbild: weiße Tonnen werden mit riesigen, gespitzten schwarzen Bleistiften, wie auf einem Schreibtisch, aufgestellt
  • Akteure: in schwarz gekleidet, T-Shirt mit weißem Druck, Gesicht weiß gekalkt
  • Interaktion: ein schwarz-weißes Glücksrad mit Slogans und Gewinnen kann von den Passanten gedreht werden
  • Audio: über einen Lautsprecher ertönt das Wort „kusch“ von verschiedensten Leuten gesprochen, älteren und jüngeren, weiblichen und männlichen, mit Akzenten und in allen Stimmlagen
  • Give-Aways: schwarze Bleistifte ohne Mine, Ansteck-Buttons mit dem Logo, T-Shirts mit dem Logo, schwarze Ohropax, schwarze Luftballone

Warum soll man es nachmachen?

 

Worauf soll man besonders achten?

Behördliche Genehmigungen für Aktionen im öffentlichen Raum einholen.

Nähere Informationen

http://www.akademie-kaernten.info